Ökumenische Hilfe im Marktcafé

Der Ort der hilft, wo Ihnen geholfen wird

Gemeinsam und aktiv das Alter leben und gestalten

Das Marktcafé ist seit Neuestem auch ein Treffpunkt, für Menschen, die aktiv und gemeinsam das Alter gestalten wollen.

Unser Ziel ist es...
zu helfen, dass Frauen und Männer so lange wie möglich zuhause alt werden können. Oft sind es schon kleine Handreichungen und Unterstützungsangebote, die die Lebensqualität erheblich verbessern können.

Wir bringen ein...
unsere Zeit, unsere Kraft, unseren guten Willen, unsere Kontakte.

Wir nutzen...
unser Wissen, unsere Ausbildung, unsere Berufs- und Lebenserfahrung.

Und...
lernen neu, voneinander miteinander das, was uns noch fehlt.

Haben Sie auch Zeit übrig, die Sie gern für Andere einsetzen wollen? Ist Ihr Interesse geweckt?
Dann schauen Sie doch mal im Marktcafé vorbei, damit wir miteinander ins Gespräch kommen können.
Wir freuen uns auf Sie! Oder rufen Sie an oder schreiben uns.

Diese Unterstützung kann vielfältig sein...
  • in Krankheitsfällen, Blumen gießen, Katze füttern...
  • bei Problemlösungen, wie Kündigung der Wohnung und Umzug...
  • bei Renten- und Steuerfragen...
  • beim Spazierengehen...
  • bei Gesprächsbedarf (zuhören)...
  • bei kleinen Haushaltstätigkeiten...
  • kleinere Reparaturen in Wohnung und Haus...
  • im Umgang mit Behörden...
  • beim Arztbesuch...
  • bei kleinen technischen Reparaturen...
  • bei Begleitung von Demenzerkrankten und ihren Familien...
  • ...
  • ...
  • ...
  • Hier könnte auch Ihr persönliches Hilfsangebot stehen.
  • Was brauchen oder suchen Sie?
Sie helfen, solange Sie können und wollen und so wie es Ihnen möglich ist.
Sie helfen nur, Sie gehen keine Verpflichtung ein!

So organisieren wir uns:
Regelmäßige Treffen im Marktcafé Jeden 2. und 4. Mittwoch des Monats von 10:00 - 12:00 Uhr
Immer telefonisch erreichbar,
für Hilfesuchende und Helfer.
Unter der Telefonnummer: (0211) 99 48 97 30
(Telefonnummer des Gemeindezentrums Unterfeldhaus, weitergeleitet auf ein Handy)